MEHRWERT

Was bringt dir das TALENTOGRAMM?

Die Inschrift am Orakel zu Delphi lautet: „Erkenne dich selbst“. Sich und seine Talente besser zu kennen und auf einen Blick parat zu haben, ist ein massiver Vorteil.

Dein Mehrwert als Mensch:

  • Du bekommst damit endlich das Gefühl,
    • richtig zu sein, so wie du bist
    • bei dir selbst angekommen zu sein, weil du jetzt nie wieder vergessen musst, was du alles kannst und wie du bist
  • Du bekommst damit
    • die Gewissheit, deine Aufgabe im Leben und in der Welt zu haben, indem du dir alles, was dich ausmacht, vor Augen führen kannst
    • deinen Lebenskompass, den du jederzeit an deine aktuelle Lage anpassen kannst und der dir stets dabei hilft, Entscheidungen zu treffen.
    • die Sicherheit, dein ganz eigenes Talent und Genie zu haben, was die Welt und die Menschen brauchen. Integriere es und du wirst glücklich.

Dein Mehrwert als Mitarbeiter*in:

  • Freude, Erfüllung und Zufriedenheit begleiten dich wieder
  • Klarheit und schriftliche Übersicht über deine Talente, Sehnsüchte und Wünsche
  • Du machst dir damit deine besten Eigenschaften, Talente und dein Alleinstellungsmerkmal bewusst

Das Talentogramm ist die vermutlich erstmalige schriftliche Ausgangslage für dein Talente-Profil. Ergänze künftig fortlaufend selbst, was noch fehlt. Suche und finde, was du noch nicht kennst: die noch verborgenen (unbewussten) Talente. Deine Talente genau zu kennen bringt Klarheit. Leb, was dir am leichtesten fällt und die größte Freude wird sich einstellen…

Dein Mehrwert als Führungskraft:

  • Du lernst deine Mitarbeiter*innen von einer ganz anderen Seite kennen: wie sie ticken und wie du sie besser erreichen und motivieren kannst
  • Durch intrinsische Zufriedenheit steigen Selbstzufriedenheit, Sinn-Faktor und Produktivität deiner Belegschaft, Krankenstände und Fluktuation sinken
  • Durch den massiven Anstieg der Mitarbeiter*innen-Selbstzufriedenheit verbessert sich automatisch die Atmosphäre deiner Unternehmenskultur
  • Du vermeidest vermeidbare Kosten und profitierst enorm von der massiven Produktivitätssteigerung
  • Du bist als Arbeitgeber*in attraktiver, wenn deine Belegschaft diese Form der Wertschätzung erleben darf

Was hast du als Unternehmer*in von Inklusion und umfassender Barrierefreiheit?

  • Der trivialste Grund ist wohl, dass du damit ein positiv aufgeladenes Thema bedienst, das im Bereich der Corporate Social Responsability angesiedelt ist.
  • Du beweist damit weise Voraussicht und Durchblick: ca. 75% aller Behinderungen treten im Laufe des Erwerbslebens eines Menschen auf. Die Wahrscheinlichkeit, dass es dich oder eine deiner Fachkräfte und Mitarbeiter*innen trifft, ist also sehr hoch. Anstelle von sozialen Katastrophen können Betroffene durch eine umfassend barrierefreie (physisch UND digital) Arbeits-Infrastruktur trotz Behinderung weiterhin im Erwerbsleben verbleiben.
  • Wenn du all deine Angebote nach außen digital barrierefrei anbietest, erhöht sich dein Kundensegment automatisch. Wenn du es nicht tust, freut sich deine Konkurrenz darüber. Das bedeutet Cashflow. Für dich oder eben für deine Konkurrenz.
  • Wenn du deine Infrastruktur nach innen baulich und digital barrierefrei gestaltest, ermöglichst du Menschen mit Behinderungen, dass sie ihr Potenzial für dich und dein Unternehmen einsetzen. Was bisher an den barrierebehafteten Voraussetzungen und an falschen Glaubenssätzen gescheitert ist.
  • Es bringt dir einen unbezahlbaren Werbe- und Imagewert für dein Unternehmen.