WARUM STEFAN TURY

Mich interessiert seit Jahrzehnten die Genie-Zone von anderen Menschen. Genie bedeutet, dass ein Mensch seinen einzigartigen Talente-Mix lebt, den er angelegt hat. Ich will, dass Sie Erfolg haben und bestens weiterkommen. Meine große Stärke ist das persönliche Gespräch. Hier sind die besten Begegnungen und Entwicklungsprozesse möglich. Ich spiegle die bewussten und unbewussten Seiten wider und finde die passenden Worte für die Talente. In den letzten zwanzig Jahren habe ich mich umfassend mit Demotivation beschäftigt und wirkungsvolle Strategien und Instrumente entwickelt, um Motivation von innen ermöglichen. Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Genie-Zone freilegen, sie wartet auf Sie. Kehren Sie in Ihrer eigenen

Was die Freilegung von Talenten mit Inklusion, mentaler und digitaler Barrierefreiheit zu tun hat und warum ich hier Ihr Ziel1-Ansprechpartner bin, erkläre ich Ihnen sehr gerne in einem persönlichen (telefonischen) Gespräch. Als Kommunikationsberater und als ehemliger Ressortbeauftragter für digitale Barrierefreiheit des Sozialministeriums.


    • AUSBILDUNG
      • diplomierter Trainer für Erwachsenenbildung
      • Professional Master in Communication
      • Studium der Rechtswissenschaften
      • Potenzial- und Transformations-Coach

    • WEITERBILDUNG
      • Collegium Scala
      • Spezialist ∝-Synapsenprogrammierung®
      • 3.000 Stunden Selbsterfahrungsarbeit
      • Vergaberechtsakademie (ARS)
      • Experte für gesellschaftspolitische und juristische Aspekte der Digitalen Barrierefreiheit

    • BERUFSERFAHRUNG
    • berufstätig seit 1992
    • Öffentlicher Dienst (Kommunikation, Sozialberatung, Vergaberecht, Ressortbeauftragter für Digitale Barrierefreiheit
    • Politische Kommunikation (Österreichisches Parlament, BKOM)
    • BUNDESLÄNDER (nachm. UNIQA)
    • WIENER MÜLLABFUHR (MA 48)
    • Mediaprint
    • Institut für Handelsforschung
    • Herold Business Data
    • Café HAWELKA